Menüpunkt Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung (Version: DSGVO 1.0 vom 13.05.2018) wurde erstellt von:

Deutsche Datenschutzkanzlei Datenschutz-Office München – www.deutsche-datenschutzkanzlei.de

Datenschutz

Wir, die Steuerkanzlei Harald Reckziegel & Andrea Krumm, sind Verantwortlicher für dieses Onlineangebot und haben als Anbieter eines Teledienstes Sie zu Beginn Ihres Besuches auf unserem Onlineangebot über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss dabei für Sie jederzeit abrufbar sein. Wir sind deshalb verpflichtet, Sie zu unterrichten, welche personenbezogenen Daten erhoben oder verwendet werden. Als personenbezogene Daten werden alle Informationen bezeichnet, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

 

Wir legen größten Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten unterliegt den Bestimmungen der derzeit geltenden europäischen und nationalen Gesetze.

 

Wir möchten Ihnen mit nachfolgender Datenschutzerklärung aufzeigen, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen und wie Sie mit uns in Kontakt treten können:

 

Steuerkanzlei Harald Reckziegel & Andrea Krumm

Harald Reckziegel & Andrea Krumm

Gablonzer Ring 4

D-87600 Kaufbeuren

 

Tel: +49 (8341) / 97790

Fax: +49 (8341) / 9779-32

 

E-Mail: info@reckziegel-krumm-stb.de

Web: https://www.reckziegel-krumm-stb.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie bei Fragen wie folgt:

 

Sven Lenz, Deutsche Datenschutzkanzlei – Datenschutzkanzlei Lenz GmbH & Co. KG

Bahnhofstraße 50, D-87435 Kempten, Deutschland

E-Mail: lenz@deutsche-datenschutzkanzlei.de


A.        Allgemein

 

Zur besseren   Verständlichkeit wird in unserer Datenschutzerklärung auf eine   geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Im Sinne der   Gleichbehandlung gelten entsprechende Begriffe für beide Geschlechter.

 

Was die   verwendeten Begrifflichkeiten wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder deren   „Verarbeitung“ bedeuten, kann Artikel 4 der EU-Datenschutzgrundverordnung   (DSGVO) entnommen werden.

 

Zu den im   Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der   Nutzer gehören Bestandsdaten (z. B. Name und Adressen von Kunden),   Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von   Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z. B. besuchte  Websites unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und   Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular).

 

„Nutzer“   umfasst hierbei alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener   Personen. Hierzu gehören bspw. unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten   und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes.

B.        Spezifisch

 

Datenschutzerklärung
Wir gewährleisten, dass wir Ihre anfallenden   Daten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung Ihrer Anfragen erheben,   bearbeiten, speichern und nutzen sowie zu internen Zwecken als auch um   von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen.

 

Grundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten   personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen.   Die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen folgender gesetzlichen Erlaubnistatbestände   verarbeitet: 

-    um unsere vertraglichen Leistungen (z. B. Bearbeitung von Aufträgen) zu erbringen

-    die Verarbeitung ist gesetzlich vorgeschrieben

-    bei Vorliegen Ihrer Einwilligung

-    aufgrund unserer berechtigten Interessen

   

Gerne möchten wir Ihnen aufzeigen, wo die vorstehenden Rechtgrundlagen in der DSGVO geregelt sind:

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1   lit. a. und Art. 7 DSGVO

Verarbeitung   zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 lit.   b. DSGVO

Verarbeitung   zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen

Art. 6 Abs. 1   lit. c. DSGVO

Verarbeitung   zur Wahrung unserer berechtigten Interessen

Art. 6 Abs. 1   lit. f. DSGVO

 

Datenübermittlung an Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z. B. für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Als Drittland sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist. Dies umfasst grundsätzlich alle Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

 Es findet keine Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation ohne Ihre Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage statt.

Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Wir halten uns an die Grundsätze von Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet, wir speichern Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten nur so lange, um die vorgenannten Zwecke zu erfüllen oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen festlegen. Entfällt der jeweilige Zweck bzw. nach Ablauf der entsprechenden Fristen werden Ihre Datenroutinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt bzw. gelöscht.

 

Hierfür haben wir ein unternehmensinternes Konzept erstellt, um dieses Vorgehen sicherzustellen.

Kontaktaufnahme

Treten Sie per E-Mail oder über Kontaktformular mit uns in Verbindung, sind Sie mit der elektronischen Kommunikation einverstanden. Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Die von Ihnen gemachten Angaben werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Gerne möchten wir Ihnen hierzu die Rechtgrundlagen nennen:

 

Verarbeitung   zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen

 

Art. 6 Abs. 1   lit. b. DSGVO

Verarbeitung   zur Wahrung unserer berechtigten Interessen

 

Art. 6 Abs. 1   lit. f. DSGVO

 

Wir setzen eine Software zur Pflege der Mandantendaten eine Mandantensoftware auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (effiziente und schnelle Bearbeitung der Nutzeranfragen) ein.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. Weiterhin möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir eine Software zur Filterung von unerwünschten E-Mails (Spam-Filter) einsetzen. Durch den Spam-Filter können E-Mails abgewiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merkmale fälschlich als Spam identifiziert wurden.

 

Welche Rechte haben Sie?

 

a)        Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, sich eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten einzuholen. Auf Anforderung teilen wir Ihnen nach geltendem Recht in schriftlicher Form mit, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Dies beinhaltet ebenfalls, die Herkunft und die Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

 

b)        Recht   auf Berichtigung

Sie haben das Recht, Ihre bei uns   gespeicherten Daten bei Unrichtigkeit berichtigen zu lassen. Hierbei können   Sie eine Einschränkung der Verarbeitung, z. B. bei Bestreiten der Richtigkeit   Ihrer personenbezogenen Daten, verlangen.

 

c)        Recht   auf Sperrung

Des Weiteren können Sie Ihre Daten   sperren lassen. Damit eine Sperrung Ihrer Daten jederzeit berücksichtigt   werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei   vorgehalten werden.

 

d)        Recht   auf Löschung

Sie können ebenfalls die Löschung Ihrer   personenbezogenen Daten verlangen, soweit keine gesetzlichen  Aufbewahrungspflichten bestehen. Soweit eine solche Verpflichtung besteht,   sperren wir Ihre Daten auf Wunsch. Liegen die entsprechenden gesetzlichen   Voraussetzungen vor, werden wir auch ohne Vorliegen eines entsprechenden   Verlangens Ihrerseits Ihre personenbezogenen Daten löschen.

 

e)        Recht   auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, von uns die   Bereitstellung der uns übermittelten personenbezogenen Daten in einem Format   zu verlangen, welches die Übermittlung an eine andere Stelle erlaubt.

 

f)        Beschwerderecht   bei einer Aufsichtsbehörde

Sie   haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine der   Datenschutzaufsichtsbehörden

zu   wenden.

 

Bayerisches   Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade   27, D-91522 Ansbach

Telefon:   +49 981 53-1300

Telefax:   +49 981 53-981300

 

Das   Beschwerdeformular des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht können   Sie über folgenden Link öffnen: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

 

g)         Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der   Nutzung Ihrer Daten für interne Zwecke mit Wirkung für die Zukunft zu   widerrufen. Hierzu genügt es, eine entsprechende E-Mail an info@reckziegel-krumm-stb.de  zu senden. Ein solcher Widerruf berührt allerdings nicht die Rechtmäßigkeit   der bis dahin erfolgten Verarbeitungsvorgänge durch uns. Unberührt hiervon   bleibt die Datenverarbeitung bzgl. aller sonstigen Rechtsgrundlagen, wie   bspw. die Vertragsanbahnung (siehe oben).

 

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir treffen vertragliche, organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Hierzu wird eine 128-bit-SSL (AES 128) Verschlüsselungstechnik eingesetzt. Dies schließt Ihre IP-Adresse mit ein. 

Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten   im Rahmen folgender Punkte geschützt (Auszug):

a)        Wahrung   der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Um die Vertraulichkeit Ihrer bei uns   gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene   Maßnahmen zur Zutritts-, Zugangs- und Zugriffskontrolle getroffen.

 

b)        Wahrung   der Integrität Ihrer personenbezogenen Daten

Um die Integrität Ihrer bei uns   gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene   Maßnahmen zur Weitergabe- und Eingabekontrolle getroffen.

 

c)        Wahrung   der Verfügbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Um die Verfügbarkeit Ihrer bei uns   gespeicherten personenbezogenen Daten zu wahren, haben wir verschiedene   Maßnahmen zur Auftrags- und Verfügbarkeitskontrolle getroffen.

 

Die im Einsatz befindlichen   Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung   fortlaufend verbessert. Trotz dieser Vorkehrungen können wir aufgrund der   unsicheren Natur des Internets nicht die Sicherheit Ihrer Datenübertragung zu   unserem Onlineangebot garantieren. Aufgrund dessen erfolgt jegliche   Datenübertragung von Ihnen zu unserem Onlineangebot auf Ihr eigenes Risiko.

 

Schutz   Minderjähriger

Persönliche Informationen dürfen   Personen, die das 16. Lebens